18Jun/1139

Sinne

Gefühltes Alter, abgeschmackte Witze, gesichtslose Politik, geruchsneutrales Obst und unerhörte Wünsche. Vom sechsten Sinn bis zur Gesinnungslosigkeit. Vom Wahnsinn und Unsinn und Irrsinn.
Beschwerden im wahrsten Sinne, bitte hier.

  • Roberto

    Sei froh, daß du keine hast, wir hatten zwei. Eine hat rund 1 Million Mark den Kinderdörfern vermacht und für eine, auch mit großem Besitz, durfte ich als letzte Angehörige Überführung, Beerdigung usw mit vielem Behördenschwierigkeiten organisieren – alles bekam die Kirche, nachdem wir in ihrem Messie-Haushalt das Testament gefunden haben.

  • theseus

    Diese Zigarettenausdämpfer die an den Mistkübeln installiert sind, funktionieren mehr als Verbrennungsanlage, denn als Abdämpfer … und die stinken ganz großartig, wenn sie mal entflammt sind.

  • Christina Koller

    Ich weiß jetzt nicht ob das eine beschwerde ist oder nicht, aber irgenntwie gehts um Politik. Ich diplomiere dieses Jahr in der Wiener Kunstschule. Das Einzige was mir sauer aufstößt ist das es diese „Schule“ ab Mai 2014 vielleicht nicht mehr geben wird, danke MA 13, danke Vorstand unseres Trägervereins( da der sich ab Mai 2014 auflöst), uns geht es BESCHEIDEN. Die neue Direktorin die wir seit Anfang September 2013 haben, werkt sich einen Wolf, aber sie tut alles mögliche um uns zu retten. Die Lehrer sind nicht demotiviert oder doch ein paar???
    Die Student/innen die unter uns Diplomierenden sind geben die Hoffnung zum Glück nicht auf. Unsere Schule/Uni, die einzigartig ist braucht Hilfe!!! http://www.kunstschule.at/

    Vielleicht wäre da ein Kunstschüler Beschwerdechor das richtige?
    https://www.facebook.com/initiative.rettet.die.wiener.kunstschule?fref=ts
    Ein wenig künstlerische Hilfe von Außen?

  • Thomas

    Immer brav der Masse nach. Die U1 steht am Reumannplatz in der Station, das Display zeigt einen Ausfall. Die Menschen steigen artig ein, sie haben es eilig. Viele steigen aus, niemand sagt wem bescheid. Minutenlang stehen sie in dem Wagon auf dem Weg nirgendwohin. In Deutsch und Englisch wird informiert, doch niemand glaubt oder versteht ein Wort. „Bleiben wir halt stehen, wird schon fahren wenn alle drin stehn.“

  • Sonja

    paaaaahhh … jetzt geht sie wieder los die zeit – leute bitte wascht euch. die u-bahn wird sonst ein gestankstrauma ..

  • AnToNIE

    sinnlos frustrierte Gesichter in sinnlos teurer Kleidung, welche unsinniger weise produziert wurde, sitzen in sinnlos leisen Straßenbahnen, lesen sinnlose Zeitungen mit sinnlosen Artikeln zu sinnlosen Gewaltverbrechen und machen sich sinnlose Gedanken bevor sie sinnlos beschließen den Mitmenschen noch mehr sinnlos mit Skepsis und sinnloser Abneigung zu begegnen um dann sinnlos festzustellen wie UNSINNIG das Leben in einer wahnSINNig einsamen Sinnlosigkeit ist.

  • Sophia Zitron

    Ich mag die Menschen nicht, die einem immer hinterher schaun wenn mein Hund auf die Strasse macht. „Räumt die Junge das eh brav weg?“ Denken sie sich… und ich denk mir „Die Alten sind auch nicht mehr das was sie einmal waren.“

  • Futureflash

    Ich wünsche mir das es in Volksschulen und Mittelstufen und Oberstufen ausgebildete
    Psychotherabeuten gibt, die allgemein ein Auge auf die Schüler werfen und jeden Tag in einer anderen Klasse Unterricht geben oder zumindest Anwesend sind um zu beobachten!!!
    Weil zum Beispiel, in das Gymnasium in das ich ging hat sich ein Mädchen in der 6.Klasse, wir hatten nur ein Fach zusammen, jedenfalls hat sie sich selbst umgebracht. Ein ruiges unauffällges Mädchen. Außerdem öffneten sich mir, während meiner Schulaufbahn mehrere Mädchen und ein Junge in Gesprächen, meine Erkenntnisse daraus :Zerüttete Familienverhältnisse und sexuelle Gewalterfahrungen kommen bei weitem öfter vor, als man denkt.
    Tatsache ist wenn man mit Lehrern über soetwas Spricht bekommt man Flyer mit Notrufnummern in die Hand gedrückt. Das ist keine Hilfreiche Stellungnahme gewesen.
    ICH WILL (aufgrund dieser tiefschürfenden Erfahrungen),dass MEHR AUF DAS SEELISCHE WOHL DER KINDER UND JUGENDLICHEN GEACHTET WIRD, Bildung steht was das betrifft an zweiter Stelle. Wo kommen wir hin wenn Schüler, Schüler zu therapieren versuchen? Ich will, dass es pro Schule mehrere geschulte Fachkräfte gibt, Die erkennen wer Opfer ist und sich auseinander setzten.
    Vielleicht hätte das Mädchen aus der 6. jetzt ein schönes Leben, wenn es in unserem Leistungsdruckschulsystem Psycho-Therapeuten gäbe, die an das Leben der Schüler interessiert wären.

  • Ich beschwere mich, da es mangelnde Unterstützung für unser Theater seitens der öffentlichen Hand, der Sponzoren und der Zeitungsredakteure für unser Theater gibt. Das alles anscheinend deswegen, weil die ofizielle Politik uns nicht unterstützt. Und ich beschwerde mich deswegen, dass in Wien für die Journalisten und überhaupt so manche Menschen das Un-Wort des (Kultu)rpolitikers ein Evangelium geworden ist.

  • Demokratie braucht (auch) Bewegungsfreiheit.
    Bewegungsfreiheit darf nicht von Geld abhängen, das einem irgendwer „gönnt“, dass man es „verdient“.
    EU weite Netzkarte um 1,- statt Wiener Netzkarte um 400,- !!!
    Tel+Web Flatrate 1,- statt monatlich 9,- !!!

  • Jele

    Kein Klopapier mehr! So kann es nicht weiter gehen!

  • Die Zigeina und da Abschaum schnorrn die Leit au ohne schahm. Und die Politiker sogn das die Straßnmusikanten a gefoahr für die öffentlichkeit san.
    Ich wünsch mir ein freies Land wo ich musik machn kann.
    Und wo die unsrign Wiener Sandla wenigstens schnorrn können wanns sonst scho nix hobm.

  • Ute Datum

    Zerscht denken, dann reden!

  • zapzarap

    Ich möchte mich bitte beschweren über Leute, die mit eigens von zuhause mitgebrachten Brotbresln Tauben füttern! Man liegt im Stadtpark und ist gerade am wegnicken und plötzlich wird DIREKT neben einem nur mehr herum gegurrt und geflattert und umanad gschissn.. Net zum dazahn sowas.

  • Christine Hanisch

    Meinem Wunsch, auch gelegentlich Wienerlieder im“Radio Wien“ zu hören ist mir auch nach mehrmaligen Versuchen in der Redaktion von Radio Wien noch nicht gelungen. Ich finde dies sehr schade!
    Denn wer seine Vergangenheit vergißt, hat auch mit der Zukunft Probleme.

  • Ich beschwere mich über Menschen, die mit offenem Mund Kaugummi kauen. Wissen die denn nicht, wie bescheuert sie aussehen? Offener Mund – Kaugummi kauen – das geht einfach nicht! Bappen zu, Leute!

  • Senalin

    Eine kleine Gruppe die irgendetwas gegen etwas macht ist deswegen so gefährlich, weil sie was macht!

  • Sebastian

    Juridicum, WU, viel Geld ausgeben, und trotzdem kommt einem das Speibn bei den komischen Böden drinnen… da drinnen soll ma gern studiern wolln?

  • hediherZ

    Wo in Wien ist bitte ‚das Morbide‘ abgeblieben?
    War das nicht mal fester Bestandteil des Wiener Charmes?, ..
    so ein eigentümliches Näheverhältnis zum Tod.
    Wo ist diese ur-wiener Kultur verloren gegangen?

    Ich finde es höchst bedauerlich,
    dass wir Tag aus Tag ein so tun,
    als würde er uns nichts angehn, der Tod.
    Einfach wegschaun – passt scho‘ – geht scho‘ –
    &
    so leben als ob ..
    Zumindest bis er sich dann ankündigt,
    und dann kriegen wir’s mit der Angst.

    Ein G’scheiter, der auch schon länger tot ist, hat dazu mal gemeint:
    „Durch die sichere Aussicht auf den Tod, könnte einem jeden Leben
    ~ ein bitter-süßer Hauch von Leicht-Sinn beigemengt sein.“

    Wohl denn.
    hé.di. herzog .

  • Monsignore

    Die automatischen Durchsagen in der U-Bahn nerven total. So unpersönlich rauschen sie eh vorbei und der Inhalt ist mies: Leute nicht beim Betteln unterstützen! Ha, ja was soll den das? Eigentlich bin ich nicht so jemand mit Kopfhörern, aber jetzt schon.

  • R-na

    Ich will, dass kein Radiomoderator mehr in den Schluss von „Hotel California“ hineinquatscht. Es soll auch keiner in den Anfang oder den Mittelteil hineinquatschen, aber am Schluss tut es SO weh. Und natürlich muss das Lied von nun an immer voll ausgespielt werden. Basta.

  • Senalin

    Hat wer eine Erbtante zuviel! Könnte dringend eine brauchen!

  • usuletta

    Politiker, die für ihre Ignoranz und ihr Nichtstun Orden bekommen

  • sonja

    ich verstehe ned, warum die leute oft so stinken müssen. ist das waschen unter den achseln wirklich so schwer? muss man wirklich durch sakko und mantel durchstinken bis zur nase der/des nächsten?

  • Katharina Kobelkoff

    Wo wird in Wien bewusst Sein gelehrt?
    Ich beschwere mich weil die wenigsten sehn das auch ein Baum oder ein Stein lebt. Solche Wesen sprechen mit einer stillen ruihgen Sprache.
    Französisch lernt man wenn man zuhört.
    Das eigene Baby lernt man zu verstehen wenn man aufmerksamkeit schenkt und zuhört.
    Bäume sowie Steine versteht man wenn man aufmerksamkeit schenkt und zuhört, weil alles eine Sprache spricht.
    Menschen sprechen mit dem Mund.
    Pflanzen Steine mit Gefühl und Schwingung.
    Tiere sprechen mit dem Körper, Telepathie und Gefühl.
    Das Herz für alle Sprachen zu öffnen kann man immer lernen, doch es gibt keine Schule a ka Studium wo das teoretisch geschweigedenn praktisch gelehrt wird.
    Es ist eine frechheit das Hunde chips in den Körper bekommen, sie werden nicht verstanden wenn sie sagen:“ Nein das will ich nicht“ oder:“ Seit ich das Ding drinnen hab krieg ich immer kopfweh“. Unethische respektlosigkeit gegenüber eines anderen Individuums. Als nächstes wollen Sie die chips in unseren kindern einsetzen, an den Tieren wird er nur getestet. Wenn die Wissenschaft so weitermacht wird sie die Erde ausrotten sich aber keinen Schritt weiterentwickeln. Weiterentwicklung heist sich bewusst Sein über die Sprache aller Dinge, und nicht woraus besteht was und wie mache ich es mir zunutzen ohne zu fragen.

  • walli

    warum steh ich immer bei der falschen Kassa? bei der daneben gehts immer schneller…….

  • messi.pissmus

    „geh bitte weg“ ist keine getarnte liebesbekundung. es heißt, dass man weggehen soll!

    menschen in meiner lieblingsdisco, müsst ihr euch unbedingt die leute schönsaufen und sie nachher HARTNÄCKIG antanzen??

  • quasimodo

    Wir habe eine Wohnungsparty geschmissen und jemand hat uns in die badewanne geschissen. ehrlich.

  • deedee

    von den sachen, die ich will, kriegen immer alle anderen viel mehr, und von den sachen, die ich nicht will, kriegen alle anderen viel weniger und ich das allermeiste.

  • deedee

    wenn ich schon zuviel getrunken habe und zu lange im lokal war, muss da dann unbedingt, wenn ich dann endlich heim gehe und keine sonnenbrille dabei habe die sonne so hell scheinen?

  • deedee

    immer wenn ich kopfweh habe ist es überall viel zu laut.

  • Im Augarten(spitz) kämpfen BürgerInnen seit Jahren für Denkmalschutz und Kultur und gegen die Zerstörung – was macht die Politik? Sie schaut nicht einmal zu, serviert höchstens mal Brötchen bei fadenscheinigen „Bürgerbeteiligungen“!

  • compay septo

    die unglaubliche arroganz, mit der eine absolut (istisch?) regierende stadtpartei ihre bürgerinnen an der kurzen leine hält – und wehe wenn da einmal nach der hand die mit bröserln füttert, geschnappt wird!

  • Joachim Ohrenschmaus

    Warum heisst das Wienerschnitzel nicht überall so

  • Benjamin R.

    In der U1 stinkts seit Ewigkeiten. Und keiner weiß warum. Sonst hätte man ja schon was dagegen gemacht. Oder?

  • Grund Genug

    seit der einführung der dvbt-box haben kleiderbügel in wien eine funktion eingebüßt. UND die Kluft zwischen Technik und Mensch wächst und wächst und wächst.

  • Ute Datum

    in der früh zu kalt, zu mittag zu heiß, in der nacht zum derfrieren. die übergangsjahreszeiten überfordern meinen temperatursinn!

  • Ottfriedfischernormalverbraucher

    kärten ist anders und wien is a wahnsinn.
    in dieser stadt ist sich meist jeder selbst der nächste! a bissl mehr mit-, statt nur nebeneinanderleben wär schon angebracht.

  • Geigö

    Niemand schickt mir SMeSsen. Ich will auch Kürbis!