17Jun/1117

Laster

Aller Laster Anfang ist schwer und in jeder Krise steckt auch eine Katastrophe.
Bitte sich hier zu erleichtern.

  • herbert rummsti

    alle Redens vom Bankgeheimnis – ich hab nur schulden auf der bank, und die hat ohnehin jedes inkassobüro bereits in ihrr Datenbank … also was weinen

  • Futureflash

    Mir gehn die Leut auf die nerven die sich über das schaffen des Wiener beschwerdechors beschweren und meinen, man solle Konzepte zur Verbesserung hervorbringen und sich nicht einfach nur beschwern. Das ist nicht die Aufgabe der Bürger, ausser es wird genug Geld geboten dann kann man sich hinsetzten Monate lang und die Weltbesten Konzepte liefern. Die es zum Teil auch schon gäbe aber nicht durchgeführt oder verschwiegen werden. Ich find das Chorprojekt super, wie es ist, weil es aufzeigt was schlecht abrennt. Ändern sollen das gefälligst die Leut die dafür unsere Steuergelder erhalten. Punktum

  • lasterträgerin

    ich beschwere mich nicht, ich erleichtere mich!

  • Ilse

    Versagen im Heilungswesen!

    Die Erde ist ein uralter Planet.
    Es gibt sehr viel Wissen über Heilung.
    Chinesische Medizin, Kunsttherapie, Schamanismus, Ostiopathie, Klangmassagen, Tipetanische Medicin, Reiki, Raintrop Massage, Baden mit ätherischen Ölen, Naturheilkunde, spezielle Diäten, Geistheiler, Psychothrrapie,
    Physiotherapie, verschiedenste Massagen, Meerwasser, Bergluft, Zeileis Institut,
    Mahriuhana,……………………………………………………………………………………

    Pharmamedicin.

    Jeder Mensch ist Individuell anders, es gibt individuell verschiedene Gründe,
    warum man Krank geworden ist, und somit spricht jeder Mensch individuell
    auf Heilungsmöglichkeit anders an.

    Ich habe das Gefühl, dass Pharmamedicin das Wissen der Möglichkeiten untergräbt.

    Scharlatane findet man überall, ob Ärzte Elektriker im Energetischen Heilungswesen, überall, gibts die Möchtegerns.

    Pharmamedicin ist nicht halb so alt wie Chinesische medicin, Schamanismus.

    Die Auffgabe auch der Krankenkasse sollte es sein, jedem Menschen die
    Quantität der Möglichkeiten anzubieten.

    Es ist unverantwortlich zu Jemanden zu sagen „Unheilbar“.
    Für Pharmamedicin vielleicht. Bevor nicht alles was es gibt und was der Patient
    will ausprobiert wurde, Darf man nicht sagen Unheilbar. Es ist eine Lüge.
    Krebs wurde schon vor 100 Jahren von Schamanen geheilt, die guten könnens heute noch, sonst wär ein g uter Freund von mir schon tot.
    Er glaubte nicht daran dass er nur noch 2,5 Monate (Blutkrebs) maximal zu Leben hat, wie die Ärzte Prognostitierten. Er suchte nach Anderen Möglichkeiten
    und ging zu einem Schamanen.
    Heute ist er als Medizienisches Wunder bekannt.

    Ich kann mitlerweile mehr solcher Wunder aufzählen, von Menschen die an kein „Unheilbar“ geglaubt haben.

    Das Problem ist natürlich das es oft sehr Teuer ist weil die Krankenkasse nur
    ihre eigenen Drogen sponsoriert.

    Andere Energetiker nehmen kein Geld, sie wollen helfen aus überzeugung heraus.
    Ist Verschieden.

    Das Buch Krankheit als Chance kann ich empfehlen der Mann war früher Arzt und hat sich dann Weiterentwickelt.

  • Amaria Schukova

    die beste idee, die mir in diesen zeiten untergekommen ist! Und das in der Krone!
    Vorurteile werden immer wieder von der wirklichkeit eingeholt… das sich beschweren und jammern umzuformen in eine kunstform, bei der noch dazu jeder mitmachen-und hören kann, find ich absolut grenzgenial!! blöderweise vergeht mir da gleich in aller herrgottsfrüh das jammern, wodurch ich mich ja gleich disqualifizier`, dabei zu sein… wo, bitte, sind denn die chorproben?

  • hediherZ

    ma,
    geh !bitte,
    könnten sich die Menschen den Katastrophen-Satz:
    „Aber der sitzt halt am längeren Ast.“,
    endich einmal abgewöhnen.
    !Danke.
    hé.

  • friedrich Nietzsche

    Herr Gott,
    hat einer schon mal daran gedacht, warum die familie in europa zu grunde geht? ein grund dafür ist, die unfähigkeit der politiker, der fachleute und der gesetzemacher sich dem problem zu stellen, nämlich zu schauen, warum z.b. männer keine familie gründen wollen bzw. keine kinder haben möchen. aus meiner sicht und erfahrung würde ich sagen, u.a. weil ein mann nach der scheidung im fall eines streites, einer meinungsverschiedenheit und was immer auch in westlichen gesellschaft, fast keine rechte hat, und nur noch der letzte ist, der nur noch daran kommt, wenn es ums zahlen geht. resultat: zum teil verwahrlosete, gestörte und zerstörte kinder. Warum tut niemand da etwas, wieso keineR sieht hin, was ist in uns gefahren. oder gibt es noch wichtigere dinge als unsere kinder!? friedrich

  • friedrich Nietzsche

    Herr Gott,
    hat einer schon mal daran gedacht, warum die familie in europa zu grunde geht? ein grund dafür ist, die unfähigkeit der politiker, die fachleute und die gesetzemacher sich dem problem zu stellen, nämlich zu schauen, warum z.b. männer keine familie gründen wollen bzw. keine kinder haben möchen. aus meiner sicht und erfahrung würde ich sagen, u.a. weil ein mann nach der scheidung im fall eines streites, einer meinungsverschiedenheit und was immer auch in westlichen gesellschaft, fast keine rechte hat, und nur noch der letzte ist, der nur noch daran kommt, wenn es ums zahlen geht. resultat: zum teil verwahrlosete, gestörte und zerstörte kinder. Warum tut niemand da etwas, wieso keineR sieht hin, was ist in uns gefahren. oder gibt es noch wichtigere dinge als unsere kinder!? friedrich

  • Senalin

    mieten, mieten, mieten! Soviel mieten und so wenig geld

  • Kurti

    Warum muss es in Wien2010 noch immer Leute geben die nix haben? Nicht ein jeder kann in dieser Welt, die manchmal so hart ist, stark genug sein. Nicht ein jeder hat eine familie die einem auffängt. Es kann so schnell gehen, dass man ois verliert. Jeder macht mal Fehler, nicht alle Sandler Wiens können was dafür, so tief gelandet zu sein. Banken, Versicherungen, Allimente rauben manchen Menschen das letzte. Der Teufelskreis dreht sich im Kreis: Ohne Job keine Wohnung, Ohne Wohnung kein Job. Warum kann in Wien 2010 nicht ein Jeder die Grundbedürfnisse erfüllt bekommen? Ein warmes Essen, ein warmer Platz zum schlafen. Es stehn soviel Bürogebäude leer und es werden weitere gebaut. Egal wie versoffen, oder stinkend alle sind wir Menschen mit Schicksalen. Ich hab das Recht in Ubahnen oder sonstwo mein Geld zu verschenken, und Ubahnen haben kein recht davon abzuraten, mit deren verlogenen Durchsagen. Familien verlieren die Wohnung und Kinder kämpfen ums überleben, selbst in Wien2010.

  • chiara (hund)

    ich will keinen beißkorb in den öffis tragen!!!! genügend menschen ohne beißkorb pöbeln mein frauerl an. das finde ich nicht in ordnung, knurr!

  • reni

    s gschäft geht schlecht und mir gehts a schlecht weil i bald die miete nimmer zahlen kann und i möcht gern an gemütlichen lebensabend aber nix da. überall musst zahlen und wenns kein geld hast, gibts keine musi

  • compay septo

    alle öffentlichen uhren gehen falsch in wien – seit der privatisierung an die wiener städtische – hat wohl wieder eine hand die andere gewaschen und jetzt ist keine schuld?

  • compay septo

    das unsägliche gejeire der autofahrerparteien, wenn einmal ein parkplatz einem Baum oder einem Radlständer weichen muss

  • compay septo

    die unerträgliche kommerzialisierung des öffentlichen raums – der ganze donaukanal muss anscheinend eventzone und partyzone sein … alles was sich kommerziell evrwerten lässt wird an freunderln verscherbelt, damit die dann wieder vorstandsposten für abgehalfterte ex-pollitiker freihalten …
    und platz für kunst wird erst dan eingeräumt, wenn vorher alles mit gewiste-plakatflächen und city-lights o.ä. zugesch….. ist ….

    wo kann ich da noch in rughe mein leberkassemmerl essen, ins wasser schauen, vögel hören und bewundern, dass der biber schon wieder einen baum gefäkllt hat?

  • heinz

    oida, vor meiner garage parkt ein riesengroßer laster und ich kann mit meinem suv nit raus. schei%$ lkws!

  • elvis

    ich kann diese ganze aussenwerbung nicht mehr sehen!